Renaturierungsfonds – ein Fonds für naturnahe Gewässer

Logo Kanton Bern / Canton de Berne
Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion
  • de
  • fr

Renaturierungsfonds – ein Fonds für naturnahe Gewässer

Flüsse, Bäche und Seen sollen möglichst naturnah gestaltet werden. Was früher verbaut wurde, soll wo möglich wieder in den natürlichen Zustand zurückversetzt werden. Das ist das Ziel des Renaturierungsfonds des Kantons Bern.

Der Renaturierungsfonds unterstützt und entlastet Gemeinden und die Öffentlichkeit bei der Umsetzung von Renaturierungsprojekten, initiiert Projekte durch Abklärungen, Machbarkeitsstudien, Einzugsgebietsstudien und ermöglicht Landerwerb.

Das unterstützt der Renaturierungsfonds

  • Naturnahe, bauliche Massnahmen an Gewässern
  • Ausdolungen
  • Auenrevitalsierungen
  • Massnahmen zur Wiederherstellung der Fischwanderung
  • Schaffen von Laichplätzen und Refugien
  • Planungsarbeiten / Studien zur Ausführung von Revitalisierungen
  • Landerwerb und einmalige Entschädigungen

Das wird vom Renaturierungsfonds nicht unterstützt

  • Massnahme an nicht öffentlichen Gewässern
  • Hochwasserschutzmassnahmen
  • Wiederkehrende Abgeltungen für Unterhaltsmassnahmen und Nutzungsverzichte
  • Fischzuchtanlagen
  • Mit Bewilligung oder Konzession auferlegte Ersatzmassnahmen

Soviel zahlt der Renaturierungsfonds

  • Finanziert werden die anrechenbaren Restkosten nach Abzug der ordentlichen Beträge von Bund und Kanton oder Dritten (maximal 80%).
  • Renaturierungsvorhaben müssen dem Gewässer einen ökologischen Mehrwert bringen. Auch müssen die Projekte rechtlich, technisch und finanziell umsetzbar sowie mit dem Hochwasserschutz vereinbar sein.
  • Um die Fragen der Kostenbeteiligung zu klären, ist eine Absprache mit der Gemeinde, dem Tiefbauamt und dem Renaturierungsfonds zu empfehlen.
    Kontakt per E-Mail
  • Die rechtlichen und organisatorischen Belange des Renaturierungsfonds (RenF) sind im Renaturierungsdekret geregelt.
    Renaturierungsdekret

Gesuch für ein Renaturierungsprojekt einreichen

Reichen Sie eine Anfrage oder ein Gesuch an den Renaturierungsfonds online ein, oder laden Sie das Formular als PDF herunter.

Weitere Informationen

  • Flyer Läbigs Bärner Wasser

  • Flyer Kies im Fluss

  • Flyer Holz im Wasser

  • Flyer Lebensraum für Flusskrebse

  • Jahresbericht Renaturierungsfonds 2020 Kanton Bern

  • Plattform Renaturierung

  • Gewässerentwicklung

  • Landbeschaffungen für Revitalisierungen

Seite teilen
Amt für Landwirtschaft und Natur
Fischereiinspektorat
Schwand 17
3110 Münsingen
Tel. +41 31 636 14 80Kontakt per E-MailKontaktformular