Logo Kanton Bern / Canton de BerneWirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion
  • de
  • fr

Jagen im Kanton Bern

Auf dieser Seite finden Jägerinnen und Jäger allgemeine Informationen zur Jagd im Kanton Bern und Informationen zur aktuellen Jagdperiode.

Wählen Sie Ihr Thema

Das müssen Sie wissen

Vor der Jagd

  • Festlegungen für die aktuelle Jagdperiode (Jagdordnung)

  • Blatt zum Einschreiben des Treffsicherheitsnachweises

  • Jagdkarte und Wildschutzgebiete

  • Gästekarte lösen

Beachten Sie für die Gämsjagd 2022/23 in den Wildräumen 1 und 2 Folgendes: 

Alle Kategorien sind für die Jagd offen, jedoch darf pro Jägerin, pro Jäger in beiden Wildräumen zusammen maximal eine Gämse erlegt werden. Sprich: Wer zwei Gämsen gelöst hat, darf in den Wildräumen 1 und 2 auch einen Bock erlegen, aber insgesamt nur eine Gämse in beiden Wildräumen zusammen. Wer das Grundpatent gelöst hat, der darf auch in den Wildräumen 1 und 2 keinen Bock erlegen. 

Während der Jagd

Stellen Sie die Abschusskontrolle (orange) gültig bis 30. November jeweils bis am 5. Dezember dem Jagdinspektorat zu. 

Amt für Landwirtschaft und Natur
Jagdinspektorat
Schwand 17
3110 Münsingen
E-Mail

Beachten Sie Folgendes: 

Im Jagdjahr 2022 werden erstmals stichprobenartig Gewichte erhoben, um einen Einblick auf die Kondition einzelner Alters- und Geschlechterkategorien des Rehes zu erhalten. Die Gewichtsangaben werden anonym und in Zusammenarbeit mit Metzgereien erfasst, so dass kein Bezug zwischen Jäger und erlegtem Tier hergestellt werden kann. Es werden ausschliesslich personenunabhängige Informationen zum Reh erfasst. Die Daten dienen als Grundlage für eine nachhaltige Jagdplanung.  

Nach der Jagd

Stellen Sie die Abschusskontrolle (grün) gültig ab 1. Dezember bis 28. Februar jeweils bis am 10. März dem Jagdinspektorat zu. 

Amt für Landwirtschaft und Natur
Jagdinspektorat
Schwand 17
3110 Münsingen
E-Mail

Weitere Informationen

Seite teilen