Logo Kanton Bern / Canton de BerneWirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion
  • de
  • fr

Interinstitutionelle Zusammenarbeit IIZ

Die Interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ) im Kanton Bern ist die Zusammenarbeit verschiedener Institutionen aus den Bereichen Arbeitslosenversicherung, Bildung, Invalidenversicherung, Migration und Sozialhilfe.

Das Ziel der IIZ ist das Fördern der Ausbildungs- und Arbeitsintegration von Menschen, bei denen eine solche aufgrund unterschiedlicher Faktoren erschwert ist und zur Zielerreichung mehrere Institutionen involviert sind. Die IIZ will Nahtstellen effektiv koordinieren und durch eine zweckmässige Zusammenarbeit der einzelnen Institutionen ihre Wirkung erhöhen. Im Fokus des Engagements der IIZ im Kanton Bern stehen dabei Arbeitgeber, Wirtschafts- und Sozialpartner.

Strategie 2023–2026

Die Steuerungsgruppe IIZ legt alle vier Jahre die gemeinsame Strategie fest. In der aktuellen Strategie stehen Menschen, bei denen zur Zielerreichung mehrere Institutionen aus den Bereichen soziale Sicherheit, Integration und Bildung involviert sind, im Fokus. Durch die Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern, den Wirtschafts- und Sozialpartnern wird die Arbeitsintegration vorantreiben. Die IIZ ist im Kanton Bern, in einzelnen Projekten auch regional tätig.

Die interinstitutionelle Zusammenarbeit richtet ihre Aktivitäten auf zwei Schwerpunkte aus:

  1. Menschen mit psychischen Herausforderungen
    Die IIZ unterstützt Arbeitgeber darin, Menschen mit psychischen Herausforderungen adäquat zu begegnen, sie zu stabilisieren und neu anzustellen.
  2. Angebote auswerten und bei Bedarf optimieren
    Die IIZ analysiert und evaluiert ihre Angebotskette, um Doppelspurigkeiten und allfällige Lücken zu erkennen und beheben.

Angebote der IIZ-Institutionen

Für Menschen in schwierigen Lebenssituationen gibt es keine Patentlösungen. Die speziellen Angebote der IIZ-Partner werden der persönlichen Situation gerecht. Sie bieten neben der Situationsanalyse neue Perspektiven und die Möglichkeit zur Sprach- und Arbeitserfahrung.

Integrationsangebote der IIZ-Partner-Institutionen – nach Institutionen geordnet

Integrationsangebote der IIZ-Partner-Institutionen – nach Kategorien geordnet 

Steuerungsgruppe

Das Steuerungsgremium bildet eine systemübergreifende Trägerschaft, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern des Amtes für Arbeitslosenversicherung, des Amtes für Integration und Soziales, der Invalidenversicherung, des Mittel- und Berufsbildungsamtes, des Amtes für Bevölkerungsdienste und des Sozialamtes der Stadt Bern zusammensetzt. Das Steuerungsgremium bestimmt die Strategie, initiiert, genehmigt und priorisiert Projekte und nimmt das Monitoring dieser wahr. Es versteht sich zudem als Austausch- und Informationsgremium in Bezug auf IIZ Themen.

Die SG IIZ setzt sich aus den Leiterinnen und Leitern folgender Behörden zusammen:

Fachstelle IIZ

Ist die Geschäftsstelle für das Steuerungsgremium. Sie unterstützt dieses in den Aufgaben und ist Bindeglied zwischen kantonaler und nationaler Ebene und den relevanten Ansprechpartnern. Die Fachstelle vertritt die IIZ des Kantons Bern in Vernetzungs- und Arbeitsgruppen. Im Auftrag des Steuerungsgremiums wirkt sie in Projekten mit oder leitet diese.

Nationale IIZ

Die nationale IIZ stellt Publikationen, Leitfäden und weitere Praxishilfen zur Verfügung. Sie informiert über aktuelle Themen mit IIZ-Bezug und zeigt gute Beispiele aus den Kantonen.

Nationale IIZ

Seite teilen